Reise-Offroad-Forum

Technik + Reisen + Outdoor + Offroad + Abenteuer + Freizeit + Camping
Aktuelle Zeit: 23.06.2018, 13:42

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kabine bezahlbar
BeitragVerfasst: 12.10.2006, 07:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2006, 17:43
Beiträge: 15
Wohnort: Wiesloch Baden
Hallo Leute,
ich bin hier neu... und möchte meine Erfahrungen zum Thema Kabine für Geländefahrzeuge einbringen.
Nach mehreren Jahren im 110er Landy mit vier Umbauten - von im Auto schlafen über Dachzelt und Ausstelldach, habe ich vor zwei Jahren nach langer vergeblicher Suche nach einer Geländetauglichen Kabine - eine solche vom Metallbauer meines Vertrauens - bauen lassen.
Da ich den Innenausbau usw. alles selbst machen konnte bin ich mit 10000.- Euro für die komplette Kabine incl. Lackierung ausgekommen.
Mehrere Reisen auch unter schweren Bedingungen hat die Kombination von meinem 130er Landy und der Kabine erfolgreich überstanden.
Wer Interesse an näheren Infos hat bitte eine PN - leider gelingt es mit nicht, hier ein Bild einzustellen.
Liebe Grüße aus der Kurpfalz von Horst

_________________
Meine Enkel sind goldiger als Deine!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.10.2006, 10:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2006, 21:33
Beiträge: 908
Wohnort: GERA
Hallo Horst,

Herzlich Willkommen hier !

Sehr interessant, ich bin gespannt auf das Kennenlernen von Fahrzeug und Kabine.
Bilder kann man hier nur einstellen wenn sich die Bilder bereits im Netz befinden.
Wenn Du sie per Mail an mich sendest könnte ich sie auch hóchladen.

Herzliche Grüße
Robby

_________________
www.adventure-offroad.de - jeden Tag was Neues :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.10.2006, 18:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2006, 21:33
Beiträge: 908
Wohnort: GERA
Hallo

hier die Bilder von Horst:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Herzlich Robby

_________________
www.adventure-offroad.de - jeden Tag was Neues :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.10.2006, 20:11 
Offline

Registriert: 06.11.2009, 21:45
Beiträge: 661
Hi Horst,

schön gemacht, sieht gut aus!
Was hat denn deine Kabine für ein Leergewicht und was kannst du dann noch zuladen?

Gruß Ingo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Gewicht
BeitragVerfasst: 14.10.2006, 08:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2006, 17:43
Beiträge: 15
Wohnort: Wiesloch Baden
Hallo Ingo,
Das Leergewicht der Kabine ist leider nie festgestellt worden... Meine Schätzung wäre etwa 400Kg.
Denn, das Leergewicht des 130er hat sich nach dem Umbau um 300kg erhöht. Bei 3,5Tonnen zulässigem Gesamtgewicht habe ich immer noch fast eine Tonne Zuladung.
Und dies trotz größerem Tank.
Auch war für mich ganz wichtig, die Böschungswinkel des Fahrzeuges nicht zu verändern. Die Grundfläche der Kabine im hinteren Bereich entspricht exakt der Abmessund der ursprünglichen Ladefläche.
Liebe Grüße Horst

_________________
Meine Enkel sind goldiger als Deine!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.10.2006, 08:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2006, 08:39
Beiträge: 33
Wohnort: nähe Lübeck
Hallo

Klein aber fein :D
Gefällt mir sehr!

Auch wenn ich so schnell nicht den Bedarf an einer Wohnkabine haben
werde ist das Wohnen auf engsten Raum für mich immer ein interessantes Thema.

Ich hoffe das ich in diesem Winter entlich mal dazukomme meinen kurzen Pajero,
das zweite mal umzubauen im Bezug auf Schlafmöglichkeit und Behausung.

Du hast ja auch erst am 110er "geübt".

Hast du da auch noch Bilder von?

Fährst du einen TD5 oder noch einen TDI?

Ansonsten hätte ich da noch bestimmt mal die ein oder andere Frage zum
Fahrzeug, da mein Bruder kürzlich vom L200 auf Defender 90 Td5 umgestiegen ist und wir uns erstmal mit der Technick "einnorden" müßen.

Gruß Mario

_________________
Pajero V20 mit Schlafmobilausbau


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: TD5
BeitragVerfasst: 14.10.2006, 13:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2006, 17:43
Beiträge: 15
Wohnort: Wiesloch Baden
Hallo Mario,
der 130 ist ein TD5, mit dem TDI hatte ich einige Probleme mit dem Steuerriehmen........
Wegen der Bilder von dem 110er hab ich Dir eine PN geschrieben, da ich hier nur über Robby die Bilder einstellen kann.
Ich denke, daß der Bedarf für so ein Auto schon gerechnet werden muß, für einmal im Jahr in Urlaub fahren lohnt es sich nicht. Da ist ein Dachzelt oder so sinnvoller.
Wir sind in der glücklichen Lage, zwei bis drei mal im Jahr auf Tour zu gehen. Damit rechnet sich der Aufwand und wir genießen den Luxus mit dem wir dort hinkommen wo wir hinwollen.
schönes Wochenende
wünscht Horst

_________________
Meine Enkel sind goldiger als Deine!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.10.2006, 16:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2006, 21:33
Beiträge: 908
Wohnort: GERA
Hallo

400kg ist ja wirklich Top,- hätte ich nicht vermutet.
und der geringe Überstand rundum ist sehr vorteilhaft.
Nur für den Winter ist´s wahrscheinlich durch die Bauweise schwierig oder ? - aber muss ja auch nicht.
Was hast Du bezüglich Wasser und Gasmenge dabei.


Herzlich Robby

_________________
www.adventure-offroad.de - jeden Tag was Neues :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Füllmengen
BeitragVerfasst: 15.10.2006, 09:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2006, 17:43
Beiträge: 15
Wohnort: Wiesloch Baden
Hallo Robby,
Danke für die Blumen, :D die Füllmengen sind abhängig von der Reise.
Wir haben einen Tank für Wasser von 30Liter fest eingebaut und führen je nach Ziel dann zusätzlich 10Liter Kanister in erforderlicher Menge mit.
Wichtiger für unsere Reisen bisher die Dieselmenge - 75 Liter im normalen Tank mit vorgestelltem 80 Liter Durchlauftank =150 Liter. Plus Zusatztank von 75 Litern. Leider sind aktuell die Länder für die dies geplant war, nicht zu bereisen.... :cry:
Gas haben wir erst vor drei Wochen eingeführt als wir uns den Luxus einer Heizung erlaubt haben. Hier führen wir 5kg mit. Bisher haben wir zum Kochen immer Spiritus benutzt und kommen damit gut zurecht. Für größere Mengen gab es dann immer noch eine Campinggazflasche mit aufgesetztem Kocher.
Winterfestigkeit; hier haben wir das Problem, daß durch die Rohrrahmenbauweise entsprechende Kältebrücken nicht zu verhindern sind. Im Notfall ist aber jetzt mit der Standheizung auch das möglich.
Bei unserer Reise im November nach Marokko werden wir im Atlas bestimmt nicht frieren. :D
Generell haben wir durch die Verteilung der Lasten in den hinteren Kabinenbereich der Doppelkabine des LR eine gute Lösung gefunden und dort sind dann die schwerern Dinge günstig verstaut. Auch wenn die Anzahl der zugelassenen Sitze sich damit auf drei reduzierte, wir brauchen nicht mehr.
Liebe Grüße Horst

_________________
Meine Enkel sind goldiger als Deine!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.04.2008, 15:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2007, 13:06
Beiträge: 54
Wohnort: Linz/Austria
fürs Gelände eignet sich unsere GEOCAR auch ganz besonders, bin gespannt wie das jetzt auf dem D-Max funktioniert.
Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: umgebaut
BeitragVerfasst: 08.02.2009, 09:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2006, 17:43
Beiträge: 15
Wohnort: Wiesloch Baden
Hallo Ihr Lieben,
Nachdem die Kabine einige heftige Reisen überstanden hat, habe ich den langen Überstand durch den Alkoven verändert. Die vordere Halterung der Kabine hat sich veranschiedet auf den verschiedenen Pisten in Mauretanien, Albanien, Georgien, Marokko, und in der Türkei. Und wie auf dem unteren Bild sieht Sie nun aus. Der neu entstandene Platz ist erstmal ein rießiger Stauraum von aussen zugänglich und innen Platz für Kühlbox Vorräte und viel Luft. Der direkte Durchgang hinter der B-Säule ist perfekt.
LG Horst

ps.: hoffentlich klappt die Reise im November nach Libyen!!!!
wir üben schon mal über Ostern in Tunesien....... :wink:

Bild

_________________
Meine Enkel sind goldiger als Deine!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de