Reise-Offroad-Forum

Technik + Reisen + Outdoor + Offroad + Abenteuer + Freizeit + Camping
Aktuelle Zeit: 19.09.2019, 19:26

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Outdoor Reise in Frankreich
BeitragVerfasst: 10.08.2011, 08:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.06.2011, 08:25
Beiträge: 9
Hallo,

ich werde im September eine kleinere Rundreise durch Frankreich machen. Wir wollen dabei hauptsächlich campen und uns selbst versorgen (einerseits um Geld zu sparen, da es so doch deutlich billiger ist und andererseits möchten wir die Natur mitnehmen). Uns fehlt jedoch noch einiges an Campingzubehör, wie Zelt, Schlafsack und Rucksack. Da es unsere erste Outdoor Reise ist, stehen wir noch ziemlich im Regen. Ich hatte gehofft, ihr könntet uns womöglich ein paar Tipps geben für die Ausrüstung? Wir sind zu dritt unterwegs, würden uns gern ein Zelt teilen und fahren die Strecke mit einer kleinen Karre.

Was empfehlt ihr da so? Und woraus ist zu achten bei Zelten? Les immer etwas von PU Beschichtung. Ist das wichtig?

Grüße,
TravelOne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Outdoor Reise in Frankreich
BeitragVerfasst: 10.08.2011, 16:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2011, 15:33
Beiträge: 44
da ihr mit einer "kleinen Karre" unterwegs seid, fällt ein Dachzelt wohl aus, oder wollt ihr euch doch eins zulegen?
Wenn ihr nur normal campen wollt, also mit einem handelsüblichen Zelt, dann würde ich ein Zelt mit einer relativ hohen Wassersäule (beginnt ab etwa 1 000 und geht bis über 10 000 glaube ich) kaufen. ich habe mir selbst vor einem jahr zwei 3-mann zelte gekauft. eines mit einer wassersäule von 2 000 und eines mit einer von 1 500. preislich liegt das etwa so bei 30- 40 euro glaube ich mich zu erinnern. die 2 000er wassersäule ist recht gut und hält dem regen der eifel (rock am ring) gut stand, ein paar nasse tröpfchen gibt es jedoch am nächsten morgen. aber dem könnte man vorbeugen, indem man einfach eine handelsübliche abdeckplane über das zelt spannt. dadurch erhöht sich die wassersäule. spontan fällt mir weiter nichts ein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Outdoor Reise in Frankreich
BeitragVerfasst: 11.08.2011, 13:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.06.2011, 08:25
Beiträge: 9
Danke, das mit der Wassersäule habe ich bislang völlig ignoriert. Hilft mir auf jedenfall sehr. :-) Weißt du zufällig, was mit PU Beschichtung noch gemeint ist?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Outdoor Reise in Frankreich
BeitragVerfasst: 14.08.2011, 13:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2011, 15:33
Beiträge: 44
Eine PU- Beschichtung ist, meines Erachtens nach, eine Polyurethan- Beschichtung. Also eine Kunststoffbeschichtung, die sehr Widerstandsfähig ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Outdoor Reise in Frankreich
BeitragVerfasst: 01.09.2011, 13:20 
Offline

Registriert: 01.09.2011, 13:07
Beiträge: 4
Huhu,

also eine Polyurethan- Beschichtung kann ich dir nur empfehlen, besteht entweder aus Kunststoff, oder alternativ auch aus Kunstharz, durch die hohe Dichte eignet sich das zum Beispiel auch super für den Zeltboden. Ansonsten geht natürlich auch Silikon, das hat zudem noch eine super Reißfestigkeit! Ich denke mit beiden Beschichtungsarten kannst du nicht so viel verkehrt machen, also achte am Besten bei dem Kauf des Zeltes nochmal genauer drauf! :)

Ich hatte bei meiner letzten Tour zb. noch einen Fußsack im Schlafsack, das hält dann wirklich ungemein warm!

LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Outdoor Reise in Frankreich
BeitragVerfasst: 17.10.2011, 14:56 
Gute Zelte bekommt man mittlerweile eigentlich überall günstig. Natürlich kann man auch immer Pech haben, aber wir haben vor Jahren mal eins Real in Berlin gekauft und es hält immer noch! PU-Beschichtung kann ich auch auf jeden Fall nur weiterempfehlen!!
Für den Fall, dass dann aber doch mal ein Loch drin sein sollte, oder die Beschichtung nicht mehr wirkt, nehmen wir auch immer noch eine Plane mit, die nimmt nicht viel Platz weg und kann in Regensituationen lebensrettend sein! Wir mussten sie schon desöfteren an unsere Zeltnachbarn verleihen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Outdoor Reise in Frankreich
BeitragVerfasst: 02.11.2011, 08:12 
Hi Leute!

Weiß grad nicht, wo ich das reinschreiben kann, also benutz ich einfach mal den Thread hier, der passt gerade :D
Wir planen ebenfalls eine Reise durch Frankreich, also durch Südfrankreich genauer gesagt. Allerdings mit dem Motorrad. Hat dahingehend jemand gute Erfahrungen gemacht? Wird unsere erste längere Reise mit dem Bike, bis jetzt gings immer nur mit dem Auto los. Gibts etwas, worauf ich achten müsste? Ausrüstungstechnisch? Hab mir sagen lassen, dass z.B. Helme Lexan, wie mein Aktueller, jetzt nicht so die beste Wahl sein sollen. Für eine längere Reise sollte schon was Ordentliches aufm Kopf sitzen, oder? Man weiß ja nie ;)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Outdoor Reise in Frankreich
BeitragVerfasst: 05.11.2011, 19:03 
Offline

Registriert: 05.11.2011, 17:56
Beiträge: 5
Würde die selben Helme anziehen, wie sonst auch. In Frankreich gibt es aber schöne und kurvenreiche Strecken, macht mit dem Motorrad sicherlich großen Spaß.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Outdoor Reise in Frankreich
BeitragVerfasst: 17.10.2012, 15:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.10.2012, 07:41
Beiträge: 6
Für einen Rundreiseurlaub, bei dem man ja auf das Zelt angewiesen ist (!) würde ich, wenn irgendwie möglich, lieber ein bisschen mehr ausgeben und zumindest das eines günstigeren Outdoor-Herstellers nehmen. Ein Zelt von real oder so würd ich höchstens zu Rock am Ring mitnehmen. Aber auf einer Camping-Rundreise oder beim Wandern in den Bergen oder so braucht men schon etwas besseres, das nicht nur wasserdicht, sondern auch reißfest ist. Es muss ja kein 1000 Euro Zelt sein, aber ein bisschen Qualität sollte schon da sein.
LG

_________________
Every Artist was first an Amateur.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Outdoor Reise in Frankreich
BeitragVerfasst: 08.07.2013, 07:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2010, 07:02
Beiträge: 6
Das Problem bei den Aldi, Real und co in Bezug auf Zelte ist, das du nie genau weißt was du da kriegst. Ich hatte schon Aldi-Zelte die jahrelang gehalten haben, aber genauso welche die nach vier Wochen hin waren (Reißverschluß). Das passiert dir bei teuren Zelten her nicht. Die wiederum würde ich nicht auf Treffen etc mitnehmen. Wenn der erste besoffene ins Zelt fällt ist das auch hin. Und diskutier mal bei Rock am Ring mit einem, der 2,5 Promille hat...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Outdoor Reise in Frankreich
BeitragVerfasst: 30.08.2019, 22:41 
Offline

Registriert: 25.08.2019, 08:53
Beiträge: 4
Wohnort: Canada
Phil_w

Dubai?
Das wird ja immer besser
Vielleicht sollte ich dieses Jahr nach Dubai und dort meine Nummer durchziehen, die Scheichs haben doch mehr Kohle als die Franzosen
Da macht das Strafzettel verteilen noch mehr Spass

gruss
Tent


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de